Bessere Kennzeichnung durch einheitliches Logo für Batteriensammlung
Foto: G2

Branche Neues Sammellogo für Batterien- und Elektrogeräte-Rücknahme

Recyclingrate steigern durch eindeutige Kennzeichnung von Sammelstellen

Ein neues, einheitliches Logo zur Annahme und Sammlung von Batterien und Elektroaltgeräten wurde Ende 2018 durch die beiden Stiftungen für die Rücknahme von Elektroaltgeräten und Batterien, ear (Elektro-Altgeräte Register) und GRS (Gemeinsames Rücknahmesystem), eingeführt. Ziel ist einerseits die bessere Kennzeichnung und Sichtbarkeit der über 200.000 deutschen Sammelstellen, andererseits das Erreichen einer höheren Recyclingrate für Batterien und Elektroaltgeräte.

Parlamentarischer Staatssekretär des Bundesumweltministeriums Florian Pronold sieht neben den Verbrauchern auch die Industrie bei der Sammlung von Altgeräten und Batterien in der Pflicht: „Die Rückgabe alter Batterien und Elektrogeräte muss genauso leicht sein wie der Einkauf – egal ob online oder im Geschäft. Der Handel muss mit dafür sorgen, dass diese hochwertig und umweltfreundlich verwertet werden.“

Gesetzlich sind Händler mit einer Verkaufsfläche von über 400 Quadratmetern dazu verpflichtet, Altgeräte kostenlos entgegenzunehmen. Das betrifft auch den Online-Handel, bei dem die Versand- und Lagerfläche für die Rücknahmebestimmungen zugrundegelegt werden. Die Geräte dürfen hierbei in keiner Abmessung eine Länge von 25 Zentimetern überschreiten. Größere Geräte werden bei Kauf eines neuen Elektrogerätes angenommen oder sind andernfalls bei einer gekennzeichneten Sammelstelle abzugeben.

Im Sinne der Kreislaufwirtschaft geht es bei der Sammlung von Batterien und Elektroaltgeräten vor allem um die Wiederaufbereitung wertvoller Rohstoffe. 2016 wurde die europäische Sammelquote von 45 Prozent nahezu erreicht. In diesem Jahr (2019) liegt das Rücknahmeziel bei 65 Prozent. Das neue, einheitliche Sammellogo leistet damit einen wichtigen Beitrag zur Erfüllung dieser Zielsetzung.

Quellen

Alle Angaben ohne Gewähr und Anspruch auf Vollständigkeit